ASIATEN dominieren Poomsaeweltmeisterschaft

Erwartungsgemäss nicht viel zu holen war für Nichtasiaten bei der WM in Taiwan. Die Profinationen dominierten und liessen die europäischen und sonstigen Starter hinter sich, so auch die mitglieder im österreichischen Nationalteam.

Da die Wm für uns vorwiegend als Aufbau für die EM 2019 gedacht ist, zählten hauptsächlich die Leistungen und Vergleiche mit den anderen Europäern.

Hier konnten BIANCA und ANITA sehr gut mithalten, vor allem ANITA war im Duell mit der Exweltmeisterin und heurigen Bronzemedaillengewinnerin aus den USA gut im Rennen und musste sich nur knapp geschlagen geben. In Anbetracht des Gradmessers kann man mit der Entwicklung also sehr zufrieden sein und daher blicken wir zuversichtlich auf 2019.!

 

GRATULATION UNSEREN BEIDEN TEILNEHMERINNEN ZU DEN GEZEIGTEN LEISTUNGEN! WIR WÜNSCHEN IHNEN FÜR DIE KOMMENDEN AUFGABEN VIEL ERFOLG UND MOTIVATION!