David und Daniel bei den EUSA-Championships

David Krenwallner und Daniel Mauracher gingen bei den diesjährigen European University Combat Championships in Zagreb für die Universität Innsbruck an den Start. Insgesamt waren 1300 Teilnehmer aus 36 verschiedenen Ländern anwesend, welche  sich auf Judo, Karate, Kickboxen, Taekwondo uvm. aufteilten.

Das Debüt legte David im Poomsae Bereich, nach 2 sehr soliden Formen musste er sich jedoch der starken Konkurrenz geschlagen geben und verpasste den Final Einzug.

Am nächsten Tag hatte Daniel im Kyorugie als Turniereröffnung den Kampf gegen Spanien. Nach einem knappen Duell musste er sich leider hauchdünn mit 10:9 geschlagen geben und schied dadurch aus, da dieses Jahr zum ersten Mal im Single Elimination Modus (jede Niederlage führt zum Ausscheiden) gekämpft wurde, statt der bei der EUSA üblicherweise typischen Double Elimination (2 Niederlagen führen zum Ausscheiden).

Gruppenfoto der Starter für die Universität Innsbruck (Taekwondo, Judo)

 

Daniel (rote Weste) im Kampf gegen Spanien

 

 

 

David in Vorbereitung